Wohnungseigentumsrecht

Das Wohungseigentumsrecht bildet einen Schwerpunkt der anwaltlichen Tätigkeit der Kanzlei.

Wir bieten Wohnungseigentümern, Wohnungseigentumsverwaltern und Verwaltungsbeiräten anwaltliche Unterstützung bei der Durchsetzung ihrer Interessen, insbesondere im Zusammenhang mit

- Entwicklung von Teilungserklärungen und Gemeinschaftsordnungen,

- Beschlussanfechtungen,

- Unterlassungsansprüchen gegen andere Miteigentümer, Mieter
  und andere Nutzer,

- Schadensersatzansprüchen,

- Hausgeldklagen,

- Durchsetzung rückständiger Hausgelder im   
  Zwangsversteigerungsverfahren,

- Klagen auf Entziehung des Wohnungseigentums und

- Geltendmachung von Mängelrechten gegenüber dem Bauträger.

Wir übernehmen weiterhin die rechtliche Begleitung von Eigentümerversammlungen und unterstützen Wohnungseigentumsverwalter  von der Vorbereitung der Versammlung, über die Moderration/Leitung, bis zur Nachbereitung der Versammlung.

Für Verwalter erarbeiten wir darüber hinaus Verwaltervollmachten und Verwalterverträge und bieten eine umfassende Beratung im Hinblick auf die Befugnisse des Verwalters, den Erfordernissen für eine ordnungsmäßige Verwaltung des Gemeinschaftseigentums, den Kriterien für die Durchführung einer Wohnungseigentümerversammlung sowie die Erstellung einer rechtmäßigen Jahresabrechnung und eines Wirtschaftsplanes.

Zudem bieten wir Seminare speziell für Wohnungseigentümer an, in denen wir die wichtigsten wohnungseigentumsrechtlichen Regelungen vorstellen und einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung geben.